Home  Einstiegsseite   Innovationsmarketing | Zukunftsmanagement | Systemic Coaching | Szenarientechnik | click&serve®

1
Sensing Workshops Interviews Analysis Screening Meaning


Zukunft gestalten
Die Gestaltung der Zukunft ist zunehmend eine Frage des richtigen Umgangs mit Komplexität und Veränderungsdruck.
Während der Veränderungsdruck das gewünschte oder das notwendie Veränderungmass festlegt, bestimmt die Komplexität die mögliche Schrittweite der Zukunftsgestaltung. Deshalb lohnt es sich, beide zu untersuchen:
Den Komplexitätsgrad und die Stärke des Veränderungsdrucks.

Dies gelingt besonders gut, wenn Kompetenz-Netzwerke aktiv genutzt werden können.

Eine Reduktion der Komplexität begrenzt das Veränderungsrisiko erheblich und führt meist zu höherer Effektivität. Z.B. durch

  1. Bündelung von Dienstleistungen in Ländern und Regionen
  2. Bündelung strategischer Funktionen
  3. Vergleichbare Kernprozesse oder
  4. Transparenz in Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse

Der Veränderungsdruck kann Veränderungen in kürzester Zeit bedingen. Die Stärke und die Ursachen des Veränderungsdrucks gehören zum benötigten Orientierungs- und Handlungswissen, das verfügbar gemacht werden muss. Mögliche Gründe für grossen Veränderungsdruck z.B.:

  1. Es sind extrem starke Kostenreduzierungen notwendig
  2. Neue Produktionschancen müssen genutzt werden
  3. Mitbewerber haben bessere Produkte
  4. Mitarbeiter sind sehr unzufrieden und drohen abzuwandern.

Zukunftsmanagement und Innovation

Der Mehrwert durch Deutung schwacher Signale,
Ideen zu strategischen Handlungsfeldern mit Zukunftspotenzial,
Austausch Richtung weisender Ideen,
Analysen und Berichte entstehen durch Zukunftsmanagement.

Innovation setzt diese Ergebnisse in wirtschaftlichen Mehrwert um.

Kontakt

©Online Intelligence G.Klem all rights reserved         Impressum                AGB       


Specials:
Zukunftsvision | Future structuring | Zukunftsdesign | Veränderung planen | Innovationsförderung |